Über

Hallo ihr Lieben, mein Name ist M'. Ich bin 18 Jahre und werde hier in dieses Blog über alles schreiben was mir so durch den Kopf geht. Denn ich bin der Meinung, wenn man alles für sich behält platzt man irgendwann und warum nicht einfach seine Gedanken mit der restlichen Menschheit teilen ? :P .. falls je ein Mensch meinen Blog lesen wird :D Nun ja sonst hab ich noch nicht wirklich viel zu sagen einfach mal schauen was die Zeit bringt.

Alter: 21
 


Werbung




Blog

Alles anders

Wisst ihr im Moment läuft alles einfach nicht so gut. Alles ist anders als ich es geplant habe.Denn so wie ich morgens die Augen aufmache, bekomme ich Angst,Angst vor dem Tag und von dem was auf mich zukommt. Nämlich wieder ein Tag mit Erschöpfung und k.o. sein und ohne Hoffnung. Jeder Tag aufs neue ist für mich im Moment eine Katastrophe. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr umgeben seid von all euren "Freunden" und ihr euch trotzdem einsam und verlassen fühlt? Oder jeder beobachte dich und dein Leben und meint dich zu kennen. Doch in Wirklichkeit wissen sei einen Dreck. Sie sehen nur das, was sie sehen wollen. Lachen,gute Laune, Spaß vor allem anderen schließen sie die Augen. Aber was ist das auch für eine Welt ? Wo bleibt die Gerechtigkeit , wenn die lieben,starken und mutigen sterben und alle anderen weiterleben ohne nur einen Augenblick stehen zu bleiben. Ich kann nur hoffen, dass ich irgendwann meine Lust zurückbekomme glücklich sein zu können. Doch im Moment fühle ich nichts davon. Was ich heute fühle ist vermissen... Ich vermisse die Menschen die von uns gegangen sind, meine Familie, die Unbeschwertheit, die ich früher hatte und einfach alles. Heute war ich am Grab von Maik.. und eigentlich habe ich nie an übernatürliche sagen gelaubt.. aber heute ist etwas passiert was mich alles hat überdenken lassen. Ich hockte vor seinem Grab.. hab mit ihm über meinen Tag gesprochen und musste anfangen zu weinen. Hab ihm erzählt wie sehr ich ihn vermisse und das ich nicht aufhören kann zu weinen und das es mir schrecklich leid tut da ich weiß wie sehr er es gehasst hat. So saß ich da mit tränen in den Augen in totaler stille. Doch dann merkte ich wie sich etwas auf seinen Grabstein gesetzt hat. Ich hab hochgeguckt und dort saß ein Mäusebussard, der mir einfach direkt in die Augen geschaut hat .. ohne einen muks von sich zu geben oder sich zu bewegen. Er saßs dort bestimmt an die 10 Minuten und hat mich einfach angestarrt und auf einmal hatte ich nicht mehr das Gefühl weinen zu müssen. Alles war einfach etwas friedlicher. Einen Moment dachte ich sogar, dass ich Mike wieder spüren kann. Ich weiß es hört sich abgedreht an . Ich kann es mir selbst nicht erklären. Aber wer kann schon alles erklären was in der Welt passiert.???

2 Kommentare 10.9.14 20:05, kommentieren

Werbung


Trauer

Die Trauer übermannt mich immer wieder. Ich verliere meine ganze Energie an die Trauer.. Ich geh arbeiten versuche mich für die Zeit zusammenzureißen es gelingt mir meist aber es kostet mich sehr viel Kraft. Doch dann komm ich nach Hause und will nur schlafen ich leg mich hin weine und schlaf ein..habe kein Bedürfnis nach essen oder trinken. .Habe seit dem Tag 10 kg abgenommen. .aber eigentlich ist es mir egal .. ich will einfach nur schlafen an nichts denken .. nur ihn wiedersehen,denn ich meinen Träumen kann ich alles bestimmen. Oft träume ich einfach davon, wie ich so oft mit ihm zusammen einfach auf meinem bett sitze er mit seiner cola in der einen und das Handy in der anderen Hand .. und ich wie ich versuche ihn für mein belangloses Thema zu begeistern. .oder ich träume davon wie wir einfach am Main spazieren und über Gott und die Welt reden .. Ich kann nicht glauben wie sehr er mir einfach fehlt .. mir ist nie aufgefallen wie abhängig ich doch von ihm bin. Er war meine Sonne ohne die ich nicht leben will und leben kann. Ich werde nun wieder schlafen gehen und in die Zeit zurückkehren wo ich glücklich war und nicht voller Trauer. M'

9.7.14 22:04, kommentieren